Archiv

Sommer, Starbucksersatz, Geburtstag und Verstopfung

Das steht in keinem direkten Zusammenhang!!!

Der Sommer ist pünktlich zur Sommerzeit ausgebrochen und das erfreut das Laydyherz sehr! Noch mehr erfreut es das Laydyherz, dass sie Donnerstag abend nach Hause fliegt und dann Sommerklamotten holen kann und nicht mehr mit ihren 3 T-Shirts den Sommer begrüßen muss!  

Auf dem Weg zur Uni entdeckte ich letzte Woche einen einigermaßen würdigen Starbucksersatzbefriedigungsladen, das "MeetLife Cafe´". Dort gibt es Coffee TO GO und nicht nur ganz normalen Kaffee oder Cappuccino, sondern auch solche Variationen wie Caramel Macchiato, Cappuccino alla Banana, alla Vaniglia, alla Nocciola etc... mjammjamm! Die Preise sind allerdings besser als bei Starbucks, zahle  1,50 für so nen To Go- Becher! Ich war schon 3mal da!

Geburtstag wurde gestern gefeiert, und zwar der von Joana aus Erlangen, ebenfalls Erasmus- Studentin, aber nicht an der "richtigen" Uni, sondern an der anderen Uni Sienas, der "Universita per gli stranieri", soll heißen, eine Uni nur für Ausländer!!! Ja, auch sowas gibt's. Wir kennen uns schon aus der Zeit vor Siena aus dem Studivz und in Siena läuft man sich ja sowieso dauernd über den Weg. Joana wohnt im Erasmusstudentenwohnheim (ziemlich außerhalb, ein Zimmer kostet dafür aber 380 € im Monat, Katja wohnt da auch) und dahin war ich also gestern zum Geburtstagsessen und- feiern eingeladen, war ein sehr lustiger Abend!

Auch damit hat die Verstopfung nichts zu tun. Vorgestern nacht hörte ich ungefähr 5mal hintereinander die Klospülung im Bad, dass Verena und ich uns mit dem Mädchen von gegenüber, Erasmusstudentin aus Ungarn, teilen. Am nächsten Morgen lag auf dem Klodeckel ein Zettel mit der Aufschrift "non funziona!"  Natürlich wollten wir gern wissen, warum nicht und haben den Deckel natürlich aufgemacht und reingeguckt... nicht sehr appetitlich, um es vorsichtig auszudrücken. Die Gute hatte wohl das Gegenteil von Verstopfung, was aber zum Dichtmacheffekt der Klorohre führte...mjam. Blöderweise hat sie bis auf den Zettel gar nix dagegen getan, es kam kein Klempner o.ä. und so machte ich mich  gestern abend heldenhaft mit Rohrreiniger, Klobürste und seeeeehr viel Selbstbeherrschung daran, das Klo zu retten! Geputzt hab ich es danach übrigen auch noch. Schön ist was anderes. Allerdings hätte mich mal interessiert, wie lange sie das so gelassen hätte! War dann aber das Warten nicht wert.

Auch in anderer Hinsicht war ich fleißig, habe nämlich die letzten 2-3 Tage die Bibliothek und das Internet nach Literatur für meine Hausarbeit durchkämmt. Erfolgreich, muss man dazu sagen. Da aber, wie bereits erwähnt, der Sommer ausgebrochen ist, werde ich nun erstmal rausgehen und... Schuhe kaufen!



Gewackel

Falls sich irgendwer Sorgen macht: mir geht's gut, nix passiert! Hab das Erdbeben offensichtlich verpennt oder es kam hier nicht so stark an. Ehrlich gesagt hatte ich gar keinen Schimmer, dass es überhaupt eins gab, bis mich heute mittag eine aufgeregte Sms meine Bruders, bzw ein aufgeregter Anruf meiner Mutter auf dem Campo ereilte, wohin ich vor meiner Mitbewohnerin und ihren Geprächen mit Omi, Dad und Bruder geflohen war und in der Sonne saß. Bin ich froh, wenn ich bald wieder, zumindest für einige Tage, etwas mehr Freiraum habe! Ich glaube, man kann sich das kaum vorstellen... naja vielleicht Tobi, der sie inzwischen auch live aus dem Hintergrund vom Skypen und telefonieren mit  mir kennt.

Gestern abend machte ich meiner aggressiven Stimmung mal ein wenig Luft und hörte schöööne Sachen wie z.b. Cannibal Corpse, Cradle of Filth, Dimmu Borgir... hat ihr wohl nicht so ganz gut gefallen!

 

Die Ungarin von gegenüber ist übrigens Samstag ausgezogen!!! Ich trag sie im Flur, als ich abends wiederkam - schwer beladen mit Koffer und Rucksack...und war so platt, dass ich ganz vergessen habe, sie auf das Klo anzusprechen. Jedenfalls will sie nun woanders mit Freunden zusammen einziehen oder so. Naja, dann sind wir (zumindest vorerst) halt nur zwei Leute für ein Bad, nicht allzu tragisch!

Übrigens erwähnte Verena mehrmals im Gespräch mit ihrem Vater, dass sie sich ja unbedingt ne italienische WG suchen will, weil wir alle immer nur Deutsch sprechen und sie da so drunter leidet. Ich würde ihr sogar freiwillig bei der Wohnungssuche helfen.

Lustig in dem Zusammenhang, dass ihr italienischer Onkel, dem sie eine Mail auf Italienisch schrieb, diese unbeantwortet, aber kommentarlos verbessert wieder zurückschickte...

 

Wenn irgendjemand einen Tipp hat, wie man diesen unglaublich nervenden, lauten, asozialen Tourisenmassen hier entgehen kann, bitte bitte lasst es mich wissen!!! Die treiben mich noch in den Wahnsinn. ich bin doch auch nicht so asozial, wenn ich mir irgendwas angucken gehe, sondern passe mich an! Aaaargh.

 

Aber bald hab ich ja Heimaturlaub... freue mich schon.

 

:-)

Bin zu Hause, glücklich und zufrieden.

Back in Italy

Kam gestern abend im strömenden Regen und natürlich ohne Schirm - man muss ja Koffergewicht sinnvoll nutzen - in Siena an, bin mit meinem Koffer einmal durch die komplette Altstadt gelaufen (14 Euro fürs Taxi wollte ich mir dann sparen), Hacken nach wie vor blutig... oh wie schön ist Italien!

Dafür habe ich aller Wahrscheinlichkeit nach ab Anfang Mai ein Einzelzimmer: Verena zieht aus! In eine WG... naja, wie auch immer!

Sonst habe ich noch nix Spannendes zu erzählen...mal abwarten.

Veranstaltungstipps


Falls ihr am Wochenende noch nichts vorhabt, habe ich für Euch, meine verehrten Leser, wo auch immer in Deutschland ihr gerade seid, ein paar brandheiße Vorschläge:

Layment - Traces Release Parties:

24.04.09 Düsseldorf - Papidoux
Rock, metal, beer and Layment. Free give-aways and tombola. Meet and greet and autograph session. Layment spin records as DJs.
24.04.09 Pforzheim - Sakrema
Rock, metal, beer and Layment. Free give-aways and tombola.

 

Und nicht zu vergessen:

25.04. 09 Matrix Bochum: Traces Release Show

Einlass: 18.00 Uhr, Beginn 18.30 Uhr

Tickets 9 Euro Abendkasse oder 7 Euro unter http://layment.com portofrei per Post.

Mehr Info unter

http://layment.com

http://myspace.com/layment

http://matrix-bochum.de

 

Wem das nicht Anreiz genug ist: in Bochum bin ich übrigens auch dabei, Ryanair sei Dank.

Und hier noch was zum gucken: